Sponsoring

 

 

   

Login  

   

Vorbereitung 2016/17  

   

Kooperation  

   


Startseite

TSV kommt zwei Mal zurück und gewinnt 3:2

Knapper Testspielerfolg gegen Eintracht Bürstadt - Offensive ok, Defensive hakt noch

In Anbetracht der Tatsache, dass der TSV erneut nicht komplett mit der 1. Garnitur antreten konnte und demnach einiges ausprobierte, war Coach Christian Vogel nicht unzufrieden. Nach vorne klappte das Zusammenspiel schon recht gut und die Offensivkräfte trafen dann auch. Jens Blüm, diesmal auf der "10" eingesetzt, Daniel Sälzer nach schöner Kombination mit Phillipp Fischer-Radtke und Philipp Leidemer auf Flanke von Daniel Renz, sorgten dafür, dass der zweimalige Rückstand noch in einen Sieg umgemünzt wurde. Ärgerlich und unnötig aus Sicht des Trainers die beiden Gegentore, die durch einen Fehlpass im Spielaufbau beim 0:1 und durch zögerliches Attackieren, bzw. Klären des Balles beim 1:2 verursacht wurden - lobenswert die Moral der gemischten Truppe und der Wille, das Spiel noch zu drehen. Wünschenswert wäre, dass beim Pokalspiel nächste Woche gegen Göllheim dann endlich ein kompletter Kader zur Verfügung stehen könnte.

TSV zurrt jetzt auch letzten Neuzugang fest

Der schon in Testspielen eingesetzte Marcel Flick ist nun auch offiziell ein TSV`ler 

Nachdem nun mit SW Mauchenheim die Wechselmodalitäten geklärt sind, kann der TSV den letzten Neuzugang vermelden. Marcel kann sowohl im Abwehrbereich als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Mit der Verpflichtung des 1996 geborenen Akteurs setzt der TSV seine Philosophie, der vor allem auch für die Zukunft gedachten Zugänge, konsequent fort.

Mit Nils Bäcker, Lukas Becker, Philipp Leidemer und eben Marcel Flick stehen nun neue, hoffnungsvolle, junge Spieler zur Verfügung, die sich unter dem Trainerteam sicherlich noch weiterentwickeln werden. Dazu kommt mit Daniel Sälzer ein etwas erfahrenerer Akteur, der dem Team ebenfalls sehr gut tut. 

TSV bestreitet Mittwochabend nächsten Test

Der Bergsträsser A-Ligist DJK Eintracht Bürstadt kommt nach Gundheim - Anpfiff 19 h

Das knapp verlorene Finale in Abenheim ist abgehakt - der Blick geht nach vorne Richtung Saisonauftakt. Die Gutzler/Vogel-Elf erwartet morgen abend zu einem weiteren Vorbereitungsspiel den letztjährigen Dritten der Kreisliga A Bergstrasse - DJK Eintracht Bürstadt.

Spielbeginn auf dem TSV-Rasenplatz ist um 19 h

 

TSV verliert in letzter Minute

Es lief schon die letzte Spielminute im Finale des Klausenberg-Turnieres gegen den TuS Hhochheim. Da landete ein schwach geschlagener Freistoß des TSV in den Armen des TuS-Keepers, der schlug die Kugel nach vorne und Torjäger Zimmermann vollendete zum entscheidenden 0:1. Es war insgesamt ein nicht unverdienter Sieg des A-Ligisten, der unsere Jungs mit einer aggressiven "Manndeckung" sichtlich vor Probleme stellte. Trotzdem hatte unsere Elf die größte Führungschance, doch Jens Blüm scheiterte nach 25 Minuten per Elfer nach Foul an Tobias Gutzler am Hochheimer Schlussmann. Nach torloser 1. Hälfte, wurde Hochheim nach dem Wechsel gefährlicher, wobei Henrik Perl mehrfach glänzend reagierte. Auf der anderen Seite besaßen Daniel Sälzer mit Schlenzer, Nils Bäcker per Freistoß und Lukas Becker aus kurzer Distanz ebenfalls gute Möglichkeiten, letztlich fehlte es aber doch an Durchschlagskraft. In der 82. Minute sah Benedikt Helfen nach einer Notbremse "rot". In Unterzahl schien alles auf eine Elfmeterschießen hinzudeuten, bis eben kurz vor dem Abpfiff...

Der TSV spielte mit : Perl, Bunn, Flick, Bäcker, N., Becker, L. , Nägele, Bitsch, Gutzler, T., Renz, Sälzer, Blüm, Böß, Helfen, Bein

 

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
   

Besucherzähler  

Heute94
Gestern124
Woche417
Monat2863
Insgesamt168348
   
© TSV 1862 Gundheim e.V.