Sponsoring

 



 

 

 

   

Login  

   

Kooperation  

   


Startseite

TSV II schlägt zu, als niemand mehr damit rechnet

3:2 (2:1) in Erbes-Büdesheim dürfte Klassenerhalt bedeuten - einigen "Dusel" benötigt

Auf der "letzten Rille" laufend, erkämpfte sich die Oswald-Elf die wohl noch nötigen 3 Punkte zum Ligaverbleib. Dass der Erfolg heute sehr schmeichelhaft war, kann man dabei locker verkraften. Zwar begannen die Gäste gut und hatten in der Anfangsphase auf dem holprigen Platz alles im Griff, doch ausgerechnet so ab dem eigenen Führungstreffer, begann sich die Partie eher Richtung Gastgeber zu drehen. Das 1:0 hatte bis dahin Daniel Renz besorgt, der mit dem linken Fuß das Leder aus der Luft von der linken Strafraumecke ins lange Eck beförderte (19. Min.). In der Defensive hatte der Gast dann aber so seine Probleme, wobei "Aushilfskeeper " Leo Nägele einen sehr guten Job machte. Den Ausgleich konnte aber auch er nicht verhindern - fast eine Kopie des 0:1, allerdings waren die Hausherren per Rechtsschuss erfolgreich (22. Min.). Kurz vor dem Wechsel fasste sich Pascal Höhn ein Herz, zog aus gut 25 m ab und das Leder schlug flach und vielleicht nicht ganz unhaltbar zum 1:2-Pausenstand ein (40. Min.). Mit Beginn des 2. Durchgangs entwickelte sich aber immer mehr eine Begegnung, die Richtung Gundheimer Tor lief. Erbes-Büdesheim ließ aber nicht nur kläglich eine 1000-prozentige Chance aus, sondern traf in der 52. Minute auch nur den Pfosten. 3 Minuten später schlug dann aber ein Kopfball aus kurzer Distanz zum 2:2 ein. Während der TSV in der Offensive keine Akzente mehr setzte, drängten die Einheimischen nun auf die Führung, hatten aber bei einem Lattentreffer in der 67. Minute erneut Pech. Als man auf Gundheimer Seite eigentlich nur noch darauf hoffte, das Remis über die Zeit zu bringen, wuchtete Heiko Bunn eine Ecke von Yannik Schwarz aus 5 m per Kopf zum 2:3 in die Maschen (82. Min.). Mit den letzten Kraftreserven verteidigte man dann den Vorsprung bis zum Schluß und dürfte damit auch im kommenden Jahr in der B-Klasse spielen.

Der TSV spielte mit : Nägele, Bunn, Höhn, Bertram (70. Klaeger), Reimertz, Töngi, Schwarz, Renz (60. Herrmann), Bäcker, D., Zhenxiao Yu, Gutzler, S. 

TSV II in Erbes-Büdesheim erfolgreich ?

Oswald-Elf will nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt machen

Unsere 2. Ma braucht noch einige Püntchen, um endgültig die Klasse zu halten. Je eher man die holt, umso entspannter das Restprogramm. Morgen geht es nach Erbes-Büdesheim zu einem Team, das mit derlei Sorgen nicht behaftet ist. Insgesamt haben die Gastgeber eine sorgenfreie Runde gespielt, mit keinerlei Ambitionen nach oben und keinen Bedenken nach unten. Deshalb können die Hausherren auch frisch drauflos spielen und Spaß am Fussball haben. Ein wenig konzentrierter und fokussierter müssen da schon unsere Jungs zu Werke gehen, deren Aufstellung aufgrund mehrerer Ausfälle wohl wieder einer Wundertüte gleicht. Aber was soll´s, das ist schon Gewohnheit und wird sich auch nicht mehr ändern. Anpfiff Sonntag, 15 h.

Spiel in Pfeddersheim heute abend abgesagt

Auf Wunsch des TSV wurde die Bezirksliga Begegnung unserer 1. Ma verlegt

Die für heute geplante Partie in Pfeddersheim wurde von Seiten des TSV auf den 09.05. verschoben.

Der TSG Pfeddersheim für ihr Entgegenkommen auf diesem Wege vielen Dank.

TSV I in Pfeddersheim vor nächstem Abstiegskrimi

Vogel/Gutzler-Elf will Gastgeber auf Distanz halten - Spiel Freitagabend um 20.00 h

Der Sieg gegen Guntersblum hat unsere Jungs ein wenig durchschnaufen lassen, einen Grund zum Zurücklehnen gibt es jedoch nicht. Ganz im Gegenteil. Am morgigen Freitagabend gilt es bei der TSG Pfeddersheim II nachzulegen. Idealerweise mit einem "Dreier", zumindest jedoch sollte ein Remis erreicht werden. Eine Niederlage führt wieder zu einem unweigerlichen Verschärfen der aktuellen Situation. Doch mit der "kleinen TSG" wartet ein ebenfalls stark gefährdeter Club, der aktuell noch einen Zähler weniger auf seinem Konto hat. Bedeutet also, eine Punkteteilung würde den Gegner auf Distanz halten, der seinerseits natürlich einen Sieg anstrebt. In Anbetracht der kommenden Aufgaben muss man auf TSV-Seite jedoch mit aller Macht Zählbares anstreben. Von daher ist in Pfeddersheim eine spannende Partie mit einer enormen Wichtigkeit für beide Teams zu erwarten.

TSG Pfeddersheim II - TSV I, Freitag, 21.04., 20 h

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
   

Besucherzähler  

Heute99
Gestern133
Woche99
Monat2465
Insgesamt193788
   
© TSV 1862 Gundheim e.V.