Sponsoring  

 

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Login  

   


Startseite

Es ist an der Zeit "Danke" zu sagen....

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und auch beim TSV kommt man jetzt langsam zur Ruhe. Die Weihnachtsfeier in der Turnhalle war noch einmal ein gelungener Abschluss des Jahres 2018 - eines Jahres, das wieder einmal sehr ereignisreich war. Die vielen Veranstaltungen, Arbeitseinsätze und vor allem die unzähligen "kleinen Dinge", die rund um unseren Verein zu stemmen und erledigen sind, haben wir wieder nur geschafft, weil wir als "TSV-Familie" zusammenstehen und "vereint" alle Aufgaben, wenn auch manchmal nur mühsam, dann irgendwie aber doch bewältigen können.

Dafür möchten wir uns bei allen Helfern und Helferinnen ganz herzlich bedanken !

Unser TSV lebt aber auch, oder vor allem, durch unsere aktiven Sportler und ihre Trainer und Betreuer, die in etlichen Sparten mit Leidenschaft, Ehrgeiz und ganz viel Herzblut ihrem Hobby nachgehen und damit auch mitbewirken, dass wir mittlerweile deutlich über 500 Mitglieder zählen. 

Vielen Dank auch an Euch für Euer Engagement und Euren Einsatz.

So ganz ohne finanzielle Unterstützung geht es auch bei uns nicht. Von daher braucht es Sponsoren und Unterstützer, die mit ihrem Beitrag dafür sorgen, dass so manches Projekt in Angriff genommen werden kann - auch an Euch ein herzliches "Danke"

Unseren Mitgliedern, denen es momentan gesundheitlich nicht gut geht, wünschen wir baldige Genesung - kommt bitte schnell wieder auf die Beine.

Letztlich geht ein ganz großer Dank an die Vorstandsmitglieder, die unter erheblichem Zeitaufwand die "internen" und "externen "Anforderungen bearbeiten und den TSV leben - ganz toll.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren - allen, die dem TSV in irgendeiner Weise verbunden sind, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2019 - und bleibt alle gesund.

 

Eure TSV-HP 

     

TSV II sorgt für Paukenschlag und gibt "rote Laterne" ab

Mit einem verdienten 3:1(2:0)-Sieg in Hochheim verlässt unsere 2. Ma nach vielen Wochen den letzten Tabellenplatz in der B-Klasse und setzt ihren Aufwärtstrend weiter fort. Beim Tabellenfünften in Hochheim gewannen unsere Jungs nach Treffern von Sebastian Reimerts (17. Min.), Zhenxiao Yu (34. Min.) und Cedric Lenz (67. Min.). Der Gegentreffer von Edel 20 Minuten vor dem Ende änderte nichts mehr am Erfolg der Maier-Truppe, die nun zuversichtlich in die Winterpause gehen kann und in der Restrückrunde die Aufholjagd hoffentlich weiter fortsetzen kann...

TSV I nach Aufholjagd am Ende bitter bestraft

3:6(1:3) beim Tabellendritten in Gau-Odernheim - Gastgeber nutzen Fehler gnadenlos

Es bleibt dabei - unsere 1. Ma kann gegen die Spitzenteams der Liga nicht gewinnen. Zwar bot man heute phasenweise eine gute Vorstellung, aber etliche Fehler und vor allem ein in vielen Situationen ganz schlechtes Zweikampfverhalten sorgten am Ende für die klare Niederlage. Alles in allem geht der Sieg für die Hausherren auch in Ordnung, wenngleich nach dem zwischenzeitlichen 3:3 für uns etwas drin war. Aber insgesamt kassieren die Schneider/Blüm-Schützlinge einfach auch in dieser Saison viel zu viele Gegentore. Das ging schon in der 3. Minute los, als man im Mittelfeld zaghaft bis gar nicht störte, den Folgekonter nicht verhindern konnte, und Stork schließlich aus 5 m wenig Mühe hatte, zum 1:0 einzuschieben. 3 Minuten später landete ein Kopfball von Lukas Springer nur am Pfosten. Obwohl der TSV weiter passabel mitspielte, erzielten die Tore vorerst nur die Gastgeber. Fast eine Kopie des Führungstreffers war auch das 2:0 durch Halstenberg aus 13 m ins lange Eck, wobei erneut von Zweikampfführung seitens der Gäste keine Rede sein konnte. In der 34. Minute sah man dann zum 3. Male nahezu tatenlos zu, wie Ordowski einen Freistoß zum 3:0 einnickte. Lobenswert die Moral und das unverdrossene Bemühen unserer Jungs, das eine Minute vor dem Wechsel durch einen 20 m-Hinterhaltschuss von Jens Blüm mit dem 3:1 belohnt wurde. Mit neuem Mut ging es in Hälfte zwei und unmittelbar nach Wiederanpfiff bugsierte Daniel Sälzer aus 8 m die Kugel zum 3:2 ins Netz. Jetzt war der Aufsteiger sichtlich nervös und als Jens per wunderbarem Freistoß aus etwa 22 m das 3:3 markierte (56. Min.), schnupperte der TSV am Punktgewinn. 4 Minuten danach bekam die Hoffnung aber wieder einen Dämpfer, denn nach einem zu kurz abgewehrten Eckball zimmerte Leineweber das Leder aus gut 25 m flach unten neben den Pfosten zum 4:3. Die Gäste lockerten jetzt die Abwehr immer mehr und das nutzten die Einheimischen gandenlos aus. Durch einen abgefälschten Leineweber-Treffer und einen weiteren Konter von Halstenberg schraubte Gau-Odernheim das Resultat noch auf 6:3 in die Höhe (77./86. Min.), wobei Henrik Perl noch mehrfach parierte und ein höheres Ergebnis verhinderte. Insgesamt waren die Platzherren einfach effektiver und bei unseren Jungs fehlen zu einer Spitzenmannschaft halt einige Prozentpunkte. 

Der TSV spielte mit : Perl, Bunn, Renz, Bäcker, N., Fischer-Radtke, Springer, Höflich (62. Bitsch), Schmitt, Stauffer, Blüm, Sälzer (70. Karsch)

TSV-Teams zum Abschluss vor knackigen Auswärtsaufgaben

TSV II möchte "Mini-Serie" gerne ausbauen - in Hochheim aber ganz schwierig

TSV I beim Tabellendritten in Gau-Odernheim - Punktgewinn wäre schön

TuS Hochheim - TSV II., So., 09.12., 14.30 h

Drei Spiele ungeschlagen - unsere 2. Ma hat neue Hoffnung geschöpft. Ob die am Sonntag neue Nahrung bekommt, ist allerdings sehr fraglich. Der TuS Hochheim spielt eine richtig gute Saison und rangiert derzeit auf Rang 5. Nach ganz vorn wird es zwar nicht mehr reichen, aber der Wormser Stadtteil erscheint so stabil, dass am Ende schon eine Platzierung im Bereich 5 - 7 herausspringen kann. Unsere Jungs haben hoffentlich etwas Selbstvertrauen getankt, wobei es da ja auch immer auf die Personalsituation ankommt. Da die 1. Ma zeitgleich in Gau-Odernheim spielt, wird es wohl kaum "Verstärkung" geben. Ohnehin muss man wohl eher auf die Winterpause hoffen - vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Neuzugang, der weiterhelfen kann. Aber zuerst gilt es, die Hürde beim TuS anzugehen - ein Punkt wäre schon top.

TSV Gau-Odernheim II - TSV I, So., 09.12., 14.30 h

Noch einmal ein "Knaller" vor der Winterpause - unsere "Erste" muss zum Aufsteiger nach Gau-Odernheim auf den dortigen Kunstrasen. Dass der Neuling auf dem 3. Tabellenrang steht, ist nicht wirklich eine große Überraschung. Die Petersberger sind einfach gut besetzt und spielen eine kontinuierlich beständige Runde. Ob noch einmal ein Angriff auf die Aufstiegsplätze erfolgen kann, wird u. a. auch am Sonntag ein Stück weit beantwortet. Gelingt es den Schneider/Blüm-Schützlingen, dort zu gewinnen, werden wohl nur Herrnsheim und Armsheim noch um die Krone streiten. Dass unser TSV in der Lage ist, jedes Team zu schlagen, dürfte jetzt klar sein. Allerdings bedarf es eines Sahnetages, um die heimstarken Odernheimer in Schwierigkeiten zu bringen - auf dem kleinen Kunstrasen ohnehin. Deshalb wäre schon ein Remis zufriedenstellend, was unsere Jungs allemal drin haben....

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
   

Folge uns  

        

   

Kooperation  

   

Besucherzähler  

Heute30
Gestern69
Woche171
Monat1704
Insgesamt253698
   
© TSV 1862 Gundheim e.V.   Powered by DOMITO Webdesign