Sponsoring  

 

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Login  

   


Startseite

TSV I "holt in Zornheim nach" - wenn das Wetter mitspielt

Am Donnerstag um 19.30 h tritt die Vogel/Gutzler-Elf beim Tabellensiebten an

Die Wetterkapriolen machen es notwendig, dass unsere Jungs vermehrt auch unter der Woche ran müssen. Falls am Donnerstag nicht wieder starke Schneefälle eine Austragung verhindern, reist unsere 1. Ma nach Zornheim. Die Gastgeber spielen eine starke Runde, stehen aktuell auf Platz 7 und sind der klare Favorit. Die Vogel/Gutzler-Schützlinge müssen mindestens an die Leistung in Klein-Winternheim anknüpfen, um die Chance auf einen Punktgewinn zu haben. An einem guten Tag bzw. Abend ist das auch möglich.   

TSV - Teams daheim vor ganz schwerem Wochenende

TSV II muss erneut gegen einen Aufstiegsfavoriten ran - Wiesoppenheim kommt 

TSV I gegen SVW Mainz vor Herkulesaufgabe - Mut geschöpft aus letztem Wochenende ?

TSV II - TuS Wiesoppenheim, So., 18.03., 13 h

3 Niederlagen am Stück - für unsere 2. Ma hätte der Start nach der Winterpause nicht schlechter sein können. Zuletzt gegen Pfiffligheim präsentierte man sich ordentlich, aber es reichte halt nur, um den Favoriten zu ärgern - die Punkte wanderten trotzdem nach Worms. Auch am Sonntag dürfte nur schwerlich was zu holen sein, denn der Tabellenzweite Wiesoppenheim geht als haushoher Favorit in die anstehende Begegnung. Mit einer ähnlich disziplinierten Vorstellung wie in Hälfte eins am letzten Mittwoch und die dann über 90 Minuten auch halten, könnte allerdings die Bunn/Klaeger-Truppe es auch den TuS zumindest nicht so einfach machen. Dennoch wäre ein Punktgewinn schon eine große Überraschung, wobei unsere Jungs gegen Spitzenteams meist besser aussahen, als gegen vermeintlich gleichstarke Mannschaften. Dass man leistungsmäßig nicht so furchtbar weit weg ist, deutet die Elf stellenweise an - die Konstanz fehlt auf einem gewissen Niveau fehlt halt. Drücken wir einfach die Daumen für Sonntag....

TSV I - SVW Mainz, So., 18.03., 15 h 

Gut gespielt, aber leider wieder verloren. Die 1. Ma hat in Klein-Winternheim eine ordentliche Leistung abgeliefert, die nicht belohnt wurde. Ob man daraus Hoffnung geschöpft hat, wird sich übermorgen zeigen, wenn es gegen den Landesliga-Absteiger aus Weisenau geht. Im Vorspiel gab es ein derbes 1:6, mit deutlichen Leistungsunterschieden. Dass die Mainzer, derzeit Sechster, natürlich über das bessere Personal und größere Potential verfügen, ist klar. Aber vielleicht können unsere Jungs mit Disziplin und Kampfgeist etwas entgegensetzen und entsprechende Gegenwehr leisten. An einen Erfolg zu glauben fällt natürlich erst einmal schwer, aber zu verlieren haben wir schon lange nichts mehr und da Weisenau nach oben wohl kaum noch angreifen kann, wird man die Partie eventuell auch nicht mit dem "Messer zwischen den Zähnen" angehen. Inwieweit daraus der TSV Kapital schlagen könnte, werden wir sehen. Auf jeden Fall müssen unsere Jungs weiter unterstützt werden, auch oder gerade jetzt.....

TSV II reicht knappe Pausenführung nicht

Beim 1:3 (1:0) gegen Pfiffligheim höheren Vorsprung verpasst - am Ende fehlt die Kraft

Mit etwas mehr Fortune und einer besseren Chancenverwertung wäre für unsere 2. Ma heute durchaus ein Punktgewinn möglich gewesen. Am Ende hatte man zwar alles gegeben, aber in Hälfte zwei war der Gast klar tonangebend und gewann letztlich auch verdient. Dabei hatten die Hausherren im ersten Durchgang eine tadellose Defensivleistung abgeliefert, gepaart mit zahlreichen Kontern, von denen einer in der 17. Minute zum 1:0 führte. Die starke Vorarbeit von Pascal Höhn schloss Anton Mahrwald im Nachsetzen aus 10 m zur Führung ab. Auch in der Folge war der TSV gefährlicher, verpasste aber einen höheren Pausenvorsprung. Nach Wiederbeginn hatten die Bunn/Klaeger-Jungs zunächst Pech, als der Unparteiische einen Vorteil abpfiff, bei dem Lukas Becker das vermeintliche 2:0 markierte (48. Min.) Wenig später entschied sich Pascal Höhn bei einem weiteren Konter für ein, allerdings viel zu ungenaues Abspiel - vielleicht wäre ein eigener Abschluss erfolgversprechender gewesen. Danach spielten aber nur noch die favorisierten Gäste und beim TSV schlichen sich immer mehr Fehler ein. In der 65. Minute kassierten die Platzherren dann auch folgerichtig durch einen Flachschuss ins lange Eck den Ausgleich. Weiter drängte die Normannia und kam nach 78 Minuten aus kurzer Distanz zum 1:2. Die Entscheidung dann 7 Minuten vor Schluss durch einen unhaltbaren Freistoß aus 18 m. Unsere Jungs hatten lange Zeit gut mitgehalten - die Punkte nahmen allerdings die Wormser Vorortler mit nach Hause.

Der TSV II spielte mit : Biedenkapp, Reimertz, Bunn, Bäcker, D. (46. Leidemer), Schwarz, Töngi, Becker, Döß, Mahrwald, Höhn, Zhenxiao Yu (69. Bein)

 

TSV II morgen abend gegen Pfiffligheim

Bunn/Klaeger-Truppe spielt in Westhofen um 19.30 h - nur Aussenseiter

Nach der Enttäuschung in Neuhausen hat unsere 2. Ma. schnell wieder Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Am morgigen Mittwoch geht es in Westhofen gegen die Normannia aus Pfiffligheim. Ob gerade das Spitzenteam aus Worms geeignet ist, um die Neuhauser-Scharte auszuwetzen, ist allerdings sehr fraglich. Die Gäste schielen nämlich zumindest nach dem Relegationsplatz und sind der klare Favorit. Von daher muss man von Seiten unserer Jungs einen Punktgewinn nicht zwingend erwarten, aber es wird langsam Zeit, dass der ein oder andere wieder in die Spur kommt und schnell begreift, dass die Saison noch nicht zu Ende ist - es müssen schon noch einige Punkte her.....    

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
   

Pilates  

Der neue Kurs für Fortgeschrittene

ab Dienstag,
den 16.Januar 2018.

Beginn: 19 Uhr

Nähere Informationen im Bereich "Fitness".

Wir freuen uns auf Euch!

   

Yoga  

Immer dienstags von 20 bis 21 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

   

Besucherzähler  

Heute9
Gestern95
Woche295
Monat1552
Insgesamt236287
   

Kooperation  

   
© TSV 1862 Gundheim e.V.   Powered by DOMITO Webdesign