Login  

   

Sponsoring  

   

Kooperation  

   

Yoga in der Sommerpause  

Erste Stunde findet wieder am 13.08.2019 statt!

   

Pilates in der Sommerpause  

Erste Stunde findet wieder am 10.09.2019 um 19 Uhr statt!

   

Turn- und Tanztag 2019  

Turn- und Tanztag 2019

   

Fit ab 50  

Gruppe ab 13.03.2019

mittwochs 19-20 Uhr

   

Pilates  

dienstags ab 19 Uhr

   

"Rückkehrer" Yannic Bertram und Leon Pietsch vom TuS Hochheim wechseln zum TSV

Mit 2 Verstärkungen startet der TSV in die kommende Saison. Nachfolgend Kurzporträts :

Yannic Bertram /geb. 1997 wieder zurück aus Gundersheim

Yannic spielte in der Jugend in Gundersheim, war dann 2 Jahre schon mal in Gundheim - danach wechselte er wieder zu seinem Stammverein und hat sich nun wieder dem TSV angeschlossen, wo er sich am ehesten "rechts defensiv" sieht. 

Leon Pietsch / geb. 1998 spielte in der Jugend u.a.  in Pfeddersheim, Horchheim und Westhofen. Später dann aktiv in Herrnsheim und Hochheim. Er ist "gelernter Stürmer" - wird uns also im Offensivbereich  verstärken.

Der Auftakt ist erfolgreich absolviert. Gestern abend gewannen unsere Jungs gegen RWO II nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1(2:1). Dabei setzte Trainer Michael Schneider auch etliche Akteure aus der letztjährigen 2. Mannschaft ein. Die Tore für den TSV erzielten Hendrik Bitsch, Daniel Sälzer und Lukas Springer.

Der TSV spielte mit : Sascha Biedenkapp, Yannic Bertram (61. Zhenxiao Yu), Florian Karsch (61. Timo Jäger), Heiko Bunn, Daniel Renz (46. Sebastian Brehm), Yannik Schwarz (46. Sebastian Reimertz), Nils Bäcker, Daniel Bäcker (46. Christoph Frey), Hendrik Bitsch, Daniel Sälzer (46. Tobias Gutzler), Lukas Springer 

Das heute abend um 19.30 h geplante Testspiel der 1. Ma gegen RWO Alzey II findet in Westhofen statt.

Am kommenden Samstag wird nur ein Spiel gegen Dienheim stattfinden (geplant waren 2 Spiele mit der 1. und 2. Ma.). Allerdings wird die Partie in Dexheim ausgetragen. Dort tritt der TSV mit einer "gemischten" Mannschaft um 14 h an.

Aktive Spieler, Wirtschaftsdienste, sowie die Helfer rund um das Vereinsgelände eröffnen die neue Saison 2019/20

Bei herrlichem Wetter wurde die neue Saison eröffnet. Bei der Eröffnungsrede wurde den Spielern, Trainern und Betreuern für Ihren Einsatz in der Saison 2018/19 gedankt. Gedankt wurde auch den ehrenamtlichen Helfern, die unser Vereinsgelände in Schuss halten.

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden Hubert Mehrwald, Hans Georg Renz und Gerhard Ostermayer zu Ehrenmitgliedern ernannt, die hierfür geehrt wurden. Hubert und Hans-Georg konnten leider den Termin nicht wahrnehmen.

Der TSV möchte sich auf diesem Weg noch einmal bei allen Helfern und Gönnern bedanken.

Die Jungs von Trainer Christian Maier haben es geschafft ! Der Klassenerhalt wurde im letzten Saisonspiel perfekt gemacht. Das war auch das angestrebte Ziel, denn von der Truppe mehr zu erwarten, wäre absolut unrealistisch gewesen. Der „Überlebenskampf“ begann vom ersten Spieltag an und zunächst schienen sich auch die schlimmsten Befürchtungen zu bewahrheiten. Denn es hagelte Niederlagen, teils sogar ziemlich deftig (1:6 gegen Hochheim II, 0:9 gegen Pfiffligheim). Nach Ende der Vorrunde gab kaum noch jemand einen Pfifferling auf die Elf und in der Tat schien bei bis dahin „0“-Siegen der Ligaverbleib schier unmöglich. Doch immer herrschte ein beeindruckender Zusammenhalt, für den in erster Linie der Trainer verantwortlich war. Mit konzentrierter Arbeit und anscheinend auch dem „richtigen Ton“ verlor er nie, oder vielleicht nur ganz selten, den Glauben daran, doch irgendwie noch die Kurve zu kriegen. Und siehe da : Am 16. Spieltag gelang dann beim Rivalen BW Worms tatsächlich der erste Dreier, der eine Auswärtsserie von 4 Siegen einläutete (Rheindürkheim, Hochheim, Nibelungen). Auf eigenem Gelände wollte allerdings partout nichts gelingen. Auch die Reaktivierung „ehemaliger Cracks“ und die Ergänzung mit Akteuren aus dem Kader der 1. Ma sorgte nicht dafür, dass sich unsere Jungs vorentscheidend vom Tabellenende lösen konnten. Am 24. Spieltag wurde dann endlich gegen Eich II (2:0) der erste Heimsieg gefeiert und nun sah es so aus, als könne in weiteren Partien gegen schlagbare Gegner der Grundstein für den B-Klassenverbleib gelegt werden. Aber das Team schwächelte nun wieder – vielleicht waren es auch die Nerven – und gegen Monsheim, Eisbachtal und auch vorher gegen Suryoye Worms gab es schmerzliche Pleiten. Gut, dass eben Bechtheim schon weit abgeschlagen war und BW Worms auch nicht mehr punktete. So lief es auf den letzten Spieltag hinaus, um dort mit zumindest einem Zähler die Klasse zu sichern. Und es gelang tatsächlich : Mit 6:4 wurde der TuS Wiesoppenheim bezwungen und damit tritt unsere 2. Ma auch im kommenden Spieljahr in der B-Klasse an ; ob im Kreis Alzey-Worms oder in der B-Klasse Alzey, steht noch nicht fest. Abschließend ein großer Dank an die Akteure aus dem A-Klassenkader und die „Ehemaligen“ für die Unterstützung, ohne die es wohl am Ende schlecht ausgegangen wäre. Wie es für die kommende Saison aussieht, ist noch nicht absehbar. Dass Christian Maier „an Bord“ bleibt, ist ein ganz wichtiger Eckpfeiler. Was die Personaldecke angeht, werden wir erst in einigen Wochen wissen, was Sache ist. Aber ohne Verstärkungen wird es auch bei der „Zweiten“ in der Spielzeit 2019/20 noch schwieriger…

 

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
TSV Gundheim auf FuPa
   

Folge uns  

 

   

Oktoberfest 2019  

Oktoberfest 2019

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Besucherzähler  

Heute 119

Gestern 133

Woche 119

Monat 2132

Insgesamt 278803

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019