Login  

   

Sponsoring  

   

Kooperation  

   

Fit ab 50  

Gruppe ab 13.03.2019

mittwochs 19-20 Uhr

   

Pilates  

dienstags ab 19 Uhr

   

Während unsere 2. Ma am gestrigen Sonntag durch ein 1:5 gegen die SG Eisbachtal die Abstiegssorgen weiter verschärfte, fuhr die 1. Ma ein überzeugendes 4:0 gegen die TuS Weinsheim ein.

Nachfolgend die Berichte aus der WZ :

 

TSV Gundheim II – SG Eisbachtal 1:5 (0:1). – Trotz der Niederlage fand Gundheims Trainer Christian Maier sein Team zunächst besser. „Wir waren spielbestimmend. Der Knackpunkt war ein verschossener Elfer und ein Doppelschlag nach der Pause. Außerdem hatte Eisbachtal seine Konterstärke gut ausgespielt.“ Marcel Heppert brachte die Gäste in Führung (12.). Sebastian Reimertz scheiterte per Foulelfmeter an SGE-Torhüter Rico Meisinger-Bechtel (36.). Patrick Schnell (47.) und noch zweimal Heppert (48., 57.) machten für Eisbachtal alles klar. Den Gundheimer Ehrentreffer durch Zhenxiao Yu (59.) beantwortete Hasan Cil mit dem 5:1 (67.).

TSV Gundheim I - TuS Worms-Weinsheim 4:0
Nach dem starken Auftritt unter der Woche gegen Freimersheim/Ilbesheim, kamen die Gäste in Gundheim überhaupt nicht mehr zurecht. Der TSV übernahm das Kommando und legte früh durch Lukas Springer (19.) vor. Noch vor der Pause verlängerte Hendrik Bitsch eine Ecke von Daniel Sälzer und Benjamin Knobloch lochte am langen Pfosten ein (41.). „Wir haben heute endlich mal über die vollen 90 Minuten das geschafft, was wir uns vorgenommen hatten“, lobte Heimtrainer Michael Schneider seine Elf. Nachdem Sälzer selbst das 3:0 bereitete (52.), erhöhte Knobloch mit seinem zweiten Treffer per direkt verwandeltem Freistoß (65.).

 

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
TSV Gundheim auf FuPa
   

Folge uns  

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Besucherzähler  

Heute 56

Gestern 114

Woche 301

Monat 2353

Insgesamt 268951

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019